Android Datenrettung – Einfach & Schnell Wiederherstellen

android datenwiederherstellung

Wenn auf Ihrem Android-Smartphone wertvolle Daten wie Fotos verschwinden, kann das sehr frustrierend sein. Das Wiederherstellen gelöschter Dateien unter Android ist jedoch keine unlösbare Aufgabe. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie verlorene Daten retten können.

Unser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Daten noch retten können und was Sie dabei beachten sollten. Ganz gleich, ob Sie nach einer Lösung für die Wiederherstellung von SD-Karten suchen, Daten ohne Root-Zugriff retten möchten oder die beste Software für die Datenrettung mit Root-Zugriff benötigen – wir haben alle Informationen für Sie zusammengefasst.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Gelöschte Daten auf Android-Geräten können oft wiederhergestellt werden, wenn Sie die richtigen Tools und Methoden verwenden.
  • Mit Freeware-Tools wie Recuva können Sie gelöschte Dateien von SD-Karten wiederherstellen.
  • Auf nicht gerooteten Geräten sind die Wiederherstellungsmöglichkeiten begrenzter, aber Apps wie EasUS MobiSaver können Ihnen trotzdem helfen.
  • Für die beste Wiederherstellungschance sollten Sie Ihr Gerät rooten und eine spezialisierte Software wie Wondershare dr.fone verwenden.
  • Um Datenverlust zu vermeiden, ist es ratsam, regelmäßige Backups Ihres Android-Geräts zu erstellen.
Table
  1. Datenrettung von SD-Karte
  2. Datenrettung ohne Root-Zugriff
  3. Datenrettung mit Root-Zugriff
  4. Regelmäßige Backups erstellen
  5. Die beste Alternative: Wondershare dr.fone - Datenrettung (Android)
  6. Kostenlose Android-Datenrettungs-Apps
  7. Tipps zur Datenrettung
  8. Bildwiederherstellung Diagramm
  9. Fazit

Datenrettung von SD-Karte

Wenn Sie eine SD-Karte verwenden und diese nicht als "internen Speicher" formatiert haben, können Sie mit Hilfe von Freeware-Tools wie Recuva Daten von der SD-Karte wiederherstellen. Sie benötigen lediglich einen Kartenleser am Rechner und können dann den Scan-Vorgang starten. Recuva zeigt Ihnen eine Liste der gefundenen Dateien an und ermöglicht es Ihnen, die gewünschten Dateien wiederherzustellen.

Mit einer SD-Karte als externem Speicher können Sie auf einfache Weise gelöschte Dateien wiederherstellen. Hier erfahren Sie, wie Sie dies mit dem kostenlosen Tool Recuva durchführen können.

Anleitung zur Datenrettung von SD-Karte mit Recuva:

Collagen auf Android erstellen – Einfach & Kreativ
  1. Schritt 1: Verbinden Sie die SD-Karte mit einem Kartenleser an Ihrem Computer.
  2. Schritt 2: Laden Sie Recuva von der offiziellen Website herunter und installieren Sie es.
  3. Schritt 3: Öffnen Sie Recuva und wählen Sie den Laufwerksbuchstaben Ihrer SD-Karte aus.
  4. Schritt 4: Klicken Sie auf "Scannen" und warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  5. Schritt 5: Recuva zeigt Ihnen eine Liste der wiederherstellbaren Dateien an.
  6. Schritt 6: Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf "Wiederherstellen".

Mit Recuva können Sie gelöschte Dateien von Ihrer SD-Karte wiederherstellen und diese vor einem endgültigen Datenverlust schützen. Beachten Sie jedoch, dass je nach Erfolg des Scans und der Integrität der Dateien nicht alle gelöschten Daten wiederhergestellt werden können.

Die Datenwiederherstellung von Ihrer SD-Karte kann eine effektive Methode sein, um versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen. Beachten Sie jedoch, dass es wichtig ist, geeignete Freeware-Tools wie Recuva zu verwenden. Mit dieser Methode haben Sie die Möglichkeit, verlorene Dateien wiederherzustellen und Ihr Android-Gerät optimal zu nutzen.

Datenrettung ohne Root-Zugriff

Auf einem nicht gerooteten Gerät können Sie Dateien nur bedingt wiederherstellen, da die verfügbaren Apps meist nur Dateien in Ordnern finden, anstatt sie wiederherzustellen. Es gibt jedoch Apps wie EasUS MobiSaver oder DiskDigger, die Ihnen dabei helfen können, gelöschte Bilder und Videos zu finden und wiederherzustellen. Diese Apps sind benutzerfreundlich und können in den Tiefen der Android-Ordnerstruktur nach versteckten Dateien suchen.

Datenrettungs-AppKostenBesonderheiten
EasUS MobiSaverKostenlosBietet eine Vorschau der wiederherstellbaren Dateien
DiskDiggerKostenlosErmöglicht die Wiederherstellung von gelöschten Bildern und Videos

Bitte beachten Sie, dass diese Apps zwar kostenlos sind, aber möglicherweise nicht den vollen Funktionsumfang kostenpflichtiger Software-Tools bieten und einige Dateiformate möglicherweise nicht unterstützt werden.

Wichtige Tipps zur Datenrettung ohne Root-Zugriff:

  • Vermeiden Sie die Nutzung des Geräts, um die Chance zu verringern, dass die verlorenen Daten überschrieben werden.
  • Verwenden Sie Recovery-Tools und Apps nur von vertrauenswürdigen Quellen.
  • Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Ihr Gerät rooten, da dies Risiken birgt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Backups erstellen, um Datenverlust zu vermeiden.

Datenrettung mit Root-Zugriff

Mit Root-Zugriff haben Sie die besten Chancen, tatsächlich gelöschte Daten wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Software-Tools wie dr.fone, FoneLab und KingoRoot, die Ihnen dabei helfen können, gelöschte Fotos, Kontakte, Videos und andere Dateien wiederherzustellen. Beachten Sie jedoch, dass das Rooten Ihres Geräts Risiken birgt, wie den Verlust der Garantie und potenzielle Probleme beim Root-Vorgang. Wenn Sie sich dennoch dafür entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein zuverlässiges Tool verwenden und alle Anweisungen sorgfältig befolgen.

Mit Software-Tools wie dr.fone, FoneLab und KingoRoot können Sie:

  1. Gelöschte Fotos wiederherstellen
  2. Kontakte und Nachrichten retten
  3. Verlorene Videos wiederherstellen
  4. Andere gelöschte Dateien wiederherstellen

Das Rooten Ihres Geräts ermöglicht es Ihnen, tiefergehenden Zugriff auf das Betriebssystem zu erlangen und somit gelöschte Dateien wiederherzustellen. Es ist jedoch wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und alle Anweisungen sorgfältig zu befolgen.

Sie sollten auch bedenken, dass das Rooten Ihres Geräts den Verlust der Garantie bedeuten kann. Daher sollten Sie diese Methode nur in Betracht ziehen, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie die gelöschten Daten wiederherstellen müssen und die Risiken verstehen.

Hier ist ein Beispiel für eine Tabelle, die verschiedene Funktionen der Android-Datenrettungssoftware vergleicht:

Absolutes Bluetooth-Volumen deaktivieren auf Android
SoftwareUnterstützte DateitypenBenutzerfreundlichkeitPreis
dr.foneFotos, Videos, Kontakte, Nachrichten und mehrEinfach zu bedienen, mit Vorschau-FunktionKostenpflichtig
FoneLabFotos, Videos, Kontakte, Nachrichten und mehrBenutzerfreundliche OberflächeKostenpflichtig, bietet kostenlose Testversion
KingoRootNicht anwendbarKostenlose Rooting-SoftwareKostenlos

Beachten Sie, dass diese Tabelle nur als Beispiel dient und es viele andere Android-Datenrettungssoftware auf dem Markt gibt. Vergleichen Sie die Funktionen, die Unterstützung für Dateitypen, die Benutzerfreundlichkeit und den Preis, um die richtige Software für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Für die effektive Datenrettung sollten Sie sich auch über alternative Methoden wie die Verwendung von speziellen Datenrettungs-Apps informieren. Diese Apps können Ihnen ebenfalls dabei helfen, gelöschte Bilder, Videos und andere Dateien wiederherzustellen.

Regelmäßige Backups erstellen

Um Datenverlust von vornherein zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Backups Ihres Android-Geräts erstellen. Durch regelmäßige Backups stellen Sie sicher, dass Ihre Daten gesichert sind und Sie sie im Fall eines Verlusts leicht wiederherstellen können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Eine Möglichkeit ist die Nutzung von Cloud-Diensten wie Google Drive. Mit Google Drive können Sie automatische Backups einrichten, damit Ihre Daten stets gesichert sind. Ein weiterer Vorteil der Nutzung von Cloud-Diensten ist, dass Sie von überall und mit verschiedenen Geräten auf Ihre Daten zugreifen können.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Backup-Apps wie Titanium Backup. Diese Apps ermöglichen es Ihnen, ein komplettes Backup Ihres Geräts durchzuführen, einschließlich aller installierten Apps, Daten und Einstellungen. Mit einem vollständigen Backup können Sie im Falle eines Datenverlusts Ihr Gerät einfach wiederherstellen und alle Ihre Daten zurückerhalten.

So finden Sie Passwörter auf Android: Android gespeicherte Passwörter anzeigen und verwalten

Cloud-Backups mit Google Drive

Wenn Sie Google Drive als Backup-Option wählen, können Sie Ihre wichtigen Dateien und Daten direkt in der Cloud sichern. Folgen Sie den untenstehenden Schritten, um ein Backup mit Google Drive zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Android-Gerät.
  2. Gehen Sie zu "Sicherung & Wiederherstellung" oder "Backup & Reset".
  3. Aktivieren Sie die Option "Sicherung auf Google Drive" und wählen Sie Ihr Google-Konto aus.
  4. Wählen Sie die Daten aus, die Sie sichern möchten, z.B. Kontakte, Kalender, Fotos und Videos.
  5. Tippen Sie auf "Jetzt sichern", um den Backup-Prozess zu starten.

Mit diesem Backup können Sie im Falle eines Datenverlusts Ihre Dateien einfach wiederherstellen, indem Sie sich mit Ihrem Google-Konto auf Ihrem Gerät anmelden.

Titanium Backup

Titanium Backup ist eine leistungsstarke Backup-App für Android-Geräte, die Ihnen umfassende Backups ermöglicht. Mit Titanium Backup können Sie nicht nur Ihre Daten, sondern auch Ihre installierten Apps und Einstellungen sichern. Folgen Sie den untenstehenden Schritten, um ein Backup mit Titanium Backup zu erstellen:

  1. Laden Sie Titanium Backup aus dem Google Play Store herunter und installieren Sie die App auf Ihrem Gerät.
  2. Öffnen Sie Titanium Backup und gewähren Sie der App alle erforderlichen Berechtigungen.
  3. Wählen Sie "Batch-Verarbeitung" und dann "Sichern" aus.
  4. Wählen Sie die gewünschten Daten aus, die Sie sichern möchten, z.B. Apps, Systemdaten und Einstellungen.
  5. Tippen Sie auf "Jetzt sichern", um den Backup-Prozess zu starten.

Mit Titanium Backup haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Backups und können sie bei Bedarf einfach wiederherstellen.

android datenrettung

Die beste Alternative: Wondershare dr.fone - Datenrettung (Android)

Eine der besten Datenrettungssoftwares für Android-Geräte ist Wondershare dr.fone. Mit dieser Software können Sie verschiedene Arten von Daten wiederherstellen, darunter WhatsApp-Nachrichten, Kontakte, Fotos, Videos, Musik und vieles mehr. Die Bedienung ist einfach und die Software bietet eine Vorschau-Funktion, mit der Sie die wiederherstellbaren Dateien anzeigen und auswählen können. dr.fone unterstützt eine Vielzahl von Android-Gerätemodellen und ist eine zuverlässige Alternative für die Datenrettung von Android-Geräten.

Wenn Sie mit dr.fone arbeiten, können Sie:

  • gelöschte WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen
  • Kontakte, Fotos, Videos und Musik wiederherstellen
  • vorhandene Daten von beschädigten oder verlorenen Android-Geräten extrahieren
  • einen tiefen Scan durchführen, um verlorene Dateien zu finden
Features von Wondershare dr.foneVorteile
Einfache BedienungSchnelle und benutzerfreundliche Datenrettung
Vorschau-FunktionAnzeigen der wiederherstellbaren Dateien vor der Wiederherstellung
KompatibilitätUnterstützung einer Vielzahl von Android-Gerätemodellen

Das Verlieren von wichtigen Daten auf Ihrem Android-Gerät kann frustrierend sein, aber mit Wondershare dr.fone haben Sie eine zuverlässige Lösung zur Hand. Probieren Sie es aus und stellen Sie Ihre verlorenen Daten schnell und einfach wieder her.

Kostenlose Android-Datenrettungs-Apps

Für die Wiederherstellung von verlorenen Daten auf Ihrem Android-Gerät gibt es auch kostenlose Android-Datenrettungs-Apps wie Recuva, Jihosoft Android Phone Recovery, MyJad Android Data Recovery und Aiseesoft Android Data Recovery. Diese Apps bieten ähnliche Funktionen wie kostenpflichtige Software-Tools und können Ihnen bei der Wiederherstellung Ihrer Daten helfen.

Allerdings sollten Sie beachten, dass kostenlose Apps möglicherweise nicht den vollen Funktionsumfang bieten und einige Dateiformate möglicherweise nicht unterstützt werden. Dennoch können Sie mit diesen kostenlosen Apps typischerweise gelöschte Fotos, Videos, Musik, Kontakte und mehr wiederherstellen. Sie sind eine gute Option, wenn Sie nach einer kostengünstigen Lösung suchen.

android datenwiederherstellung kostenlos

Vergleich der kostenlosen Android-Datenrettungs-Apps

AppFunktionenUnterstützte Dateiformate
RecuvaScannen und Wiederherstellen von gelöschten Dateien, VorschaufunktionBilder, Videos, Musik, Dokumente
Jihosoft Android Phone RecoveryGelöschte Bilder, Videos, Musik, SMS, Kontakte, Anruflisten wiederherstellenBilder, Videos, Musik, SMS, Kontakte, Anruflisten
MyJad Android Data RecoveryGelöschte Bilder, Videos, Musik, Nachrichten, Kontakte, Anruflisten wiederherstellenBilder, Videos, Musik, Nachrichten, Kontakte, Anruflisten
Aiseesoft Android Data RecoveryGelöschte Bilder, Videos, Musik, Nachrichten, Kontakte, Anruflisten, Dokumente wiederherstellenBilder, Videos, Musik, Nachrichten, Kontakte, Anruflisten, Dokumente

Tipps zur Datenrettung

Wenn Sie Datenverlust auf Ihrem Android-Gerät erleiden, gibt es einige wichtige Tipps, die Sie beachten sollten. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie Ihre gelöschten Bilder wiederherstellen und den Android-Papierkorb wiederherstellen.

1. Nutzung des Geräts vermeiden

Vermeiden Sie die Nutzung des Geräts, sobald Sie Datenverlust festgestellt haben. Durch die weitere Nutzung des Geräts besteht die Gefahr, dass die verlorenen Daten überschrieben werden und dadurch dauerhaft verloren gehen.

2. Vertrauenswürdige Recovery-Tools und Apps verwenden

Verwenden Sie nur vertrauenswürdige Recovery-Tools und Apps, um Ihre gelöschten Bilder wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Apps auf dem Markt, die Ihnen bei der Datenrettung helfen können, wie zum Beispiel 'dr.fone', 'DiskDigger' und 'EaseUS MobiSaver'. Diese Tools sind speziell für die Datenrettung auf Android-Geräten entwickelt und bieten zuverlässige Ergebnisse.

3. Vorsichtiges Vorgehen beim Rooten

Wenn Sie Ihr Gerät rooten möchten, um eine umfassende Datenrettung durchzuführen, sollten Sie vorsichtig vorgehen. Das Rooten birgt Risiken wie den Verlust der Garantie und potenzielle Probleme beim Vorgang. Stellen Sie sicher, dass Sie sich gut informieren und die Anweisungen sorgfältig befolgen, um eventuelle Probleme zu vermeiden.

4. Regelmäßige Backups erstellen

Um den Verlust Ihrer Daten von vornherein zu vermeiden, ist es ratsam, regelmäßige Backups Ihres Android-Geräts zu erstellen. So können Sie im Falle eines Datenverlusts Ihre Daten leicht wiederherstellen. Nutzen Sie Cloud-Dienste wie Google Drive oder spezielle Backup-Apps wie Titanium Backup, um Ihre Daten regelmäßig zu sichern.

Bildwiederherstellung Diagramm

Geringes RisikoMittleres RisikoHohes Risiko
Ohne Root-ZugriffRecovery-Apps
(EasUS MobiSaver, DiskDigger)
Professionelle Software-Tools
(dr.fone, FoneLab)
Mit Root-ZugriffProfessionelle Software-Tools
(dr.fone, FoneLab)

Dieses Diagramm zeigt die verschiedenen Möglichkeiten zur Wiederherstellung von gelöschten Bildern auf Android-Geräten. Je nach Risikolevel und Root-Zugriff stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Mit diesen Tipps und den richtigen Tools können Sie Ihre gelöschten Bilder erfolgreich wiederherstellen und den Android-Papierkorb wiederherstellen. Vergessen Sie nicht, regelmäßige Backups zu erstellen, um Datenverlust in Zukunft zu vermeiden.

Fazit

Die Datenrettung auf Android-Geräten kann eine Herausforderung sein, aber mit den richtigen Tools und Tipps ist es möglich, verlorene Daten wiederherzustellen. Wenn Sie versehentlich wichtige Daten gelöscht haben oder Ihr Smartphone beschädigt wurde, gibt es verschiedene Wege, um Ihre Daten zu retten.

Eine Möglichkeit ist die Wiederherstellung von Daten von SD-Karten. Mit Hilfe von kostenlosen Freeware-Tools wie Recuva können Sie gelöschte Dateien von der SD-Karte wiederherstellen. Indem Sie einen Kartenleser verwenden, können Sie den Scan-Vorgang starten und die gewünschten Dateien auswählen.

Für nicht gerootete Geräte gibt es Apps wie EasUS MobiSaver oder DiskDigger, die Ihnen bei der Wiederherstellung von gelöschten Bildern und Videos helfen können. Diese Apps können in den Tiefen der Android-Ordnerstruktur nach versteckten Dateien suchen und diese wiederherstellen.

Wenn Ihr Gerät gerootet ist, haben Sie die besten Chancen, tatsächlich gelöschte Daten wiederherzustellen. Tools wie dr.fone, FoneLab und KingoRoot bieten umfangreiche Funktionen zur Wiederherstellung von gelöschten Fotos, Kontakten, Videos und anderen Dateien. Beachten Sie jedoch, dass das Rooten Ihres Geräts Risiken birgt und die Garantie verloren gehen kann.

Um Datenverlust von vornherein zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Backups Ihres Android-Geräts erstellen. Nutzen Sie dazu Cloud-Dienste wie Google Drive oder Backup-Apps wie Titanium Backup. Durch regelmäßige Backups stellen Sie sicher, dass Ihre Daten gesichert sind und Sie sie im Fall eines Verlusts leicht wiederherstellen können.

Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen und Tools können Sie verlorene Daten auf Android-Geräten wiederherstellen und Ihr Smartphone optimal nutzen.

Wenn Sie andere ähnliche Artikel kennenlernen möchten Android Datenrettung – Einfach & Schnell Wiederherstellen Sie können die Kategorie besuchenAndroid.

Avatar

Ronaldo Viñoles

Hallo, ich bin Ronaldo, ein Profi mit Leidenschaft für die Welt der Wirtschaft, SEO, digitales Marketing und Technologie. Ich liebe es, über Trends und Fortschritte in diesen Bereichen auf dem Laufenden zu bleiben, und es ist mir ein Anliegen, mein Wissen und meine Erfahrung mit anderen zu teilen, um ihnen zu helfen, in diesem Bereich zu lernen und zu wachsen. Mein Ziel ist es, immer auf dem Laufenden zu bleiben und relevante und wertvolle Informationen für diejenigen weiterzugeben, die sich für diese Branchen interessieren. Ich bin bestrebt, in meiner Karriere weiter zu lernen und zu wachsen und meine Leidenschaft für Technologie, SEO und soziale Medien weiterhin mit der Welt zu teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up